Filmpremiere abgesagt

Tuesday, October 13, 2020

Leider musste die Filmpremiere abgesagt bzw. auf 2021 verschoben werden. 

Vor einem Jahr haben einige Mitglieder unseres Clubs das Ärzteteam unserer Rotarierin Prof. Verena Geissbühler nach Uganda begleitet. Über das rund zehn tägige Hilfsprojekt (Fistulaprolapse Camp) ist ein Dokumentarfilm entstanden.

Wir freuen uns, Sie liebe Rotarierinnen und Rotarier in Begleitung, zur Filmpremiere einzuladen.

Die Vorstellungen (ca. 15min) werden im Stadtkino in Basel gezeigt und finden jeweils um 18.00, 19.00 und 20.00 Uhr statt, mit einer maximalen Anzahl  an 50 Personen pro Vorstellung (Maskenpflicht). Vor der Vorstellung wird Frau Professor Geissbühler eine kurze Einführung zum Projekt geben und danach bleibt Zeit für Fragen/Diskussion. Der Eintritt von CHF 30.00 kommt vollumfänglich dem Hilfsprojekt zu Gute. Im Restaurant Kunsthalle nebenan wird ein Bereich für Gäste der Filmpremiere reserviert sein.  

Die Vorstellungen finden um 18:00, 19:00 und 20:00 Uhr statt.

 

2. Januar 2020

Chefärztin PD Dr. Verena Geissbühler und Alt Bundesrätin Ruth Metzler helfen Frauen in Uganda. 

Die Chefärztin Gynäkologie am Kantonsspital Winterthur hat in Uganda eine Klinik darauf spezialisiert, Frauen mit schweren Geburtsfolgen zu behandeln. Das Projekt, wird von Alt Bundesrätin Ruth Metzler und vom Rotary-Club Basel-Dreiländereck unterstützt. Vor kurzem hat die Initiantin wieder mit einem Ärzteteam «ihr» Spital in Afrika besucht. Daraus entstand eine berührende Weihnachtsgeschichte.

Besonders in der Weihnachtszeit öffnen sich die Herzen und Viele unterstützen bedürftige Menschen. gesundheitheute zeigt ein ganz besonderes Projekt, das sich nicht nur auf die Feiertage beschränkt und bei dem Frauen Frauen helfen. 

Dr. Jeanne Fürst spricht mit PD Dr. Verena Geissbühler darüber wie sie zu diesem Hilfsprojekt gekommen ist. Warum gerade in Uganda und wie nachhaltig solche Hilfe ist.

Sendung auf SRF 1 online

Projektinformationen

Weitere Bilder